E-Mail: service[at]campus-company.eu  Telefon: +49 67 82 17 10 00

Wohnheime

Öffnungszeiten Studierendenservice

Wir wollen allen Studierenden eine gute Beratung und zeitnahe Erledigung Ihrer Angelegenheiten gewährleisten. Dafür wird Frau Winter (Tel: 06782-17 2729) für persönliche Beratungen zu folgenden Zeiten gezielt zur Verfügung stehen:

Öffnungszeiten:

Montags und Mittwochs: 08:00 - 15:30 Uhr

Zusätzlich zu diesen Zeiten können konkrete Termine nach Vereinbarung getroffen werden.

Im Übrigen ist die Rezeption für unser Hotel Vicinity wie bisher täglich von 8:00 - 19:00 Uhr geöffnet.

Nutzung des Waschsalons im Gebäude 9940

Bei der Campus Company GmbH im Gebäude 9928 stehen Ihnen an Werktagen von 08:00 – 19:00 Uhr Schlüssel zur Ausleihe zur Verfügung. Vor jeder Ausleihe muss eine Kaution in Höhe von 20,00 € hinterlegt werden. Sollte der Schlüssel nicht innerhalb von 24 h wieder zurückgebracht werden, wird die Kaution nicht wieder erstattet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bei Verlust des Schlüssels fallen Kosten i. H. v. 50,00 € an.

Wir bitten Sie, die Tür des Waschraumes immer geschlossen zu halten!

Für Fragen steht Ihnen unsere Frau Winter unter der 06782-17 2729 zur Verfügung.

Ihre Campus Company

Miete

Die Miete setzt sich zusammen aus:

  • Kaltmiete,
  • evtl. Möbilierung,
  • Telefonkosten,
  • Internetkosten,
  • Nebenkostenvorauszahlung.

Die monatliche Miete wird von uns immer am ersten eines Monats eingezogen.

Infos zur Kaution

Die Kaution setzt sich zusammen aus drei Kaltmieten. Ein Einzug ist erst dann möglich, wenn die Kaution bei uns hinterlegt wurde.

Nach Ihrem Auszug bekommen Sie Ihre eingezahlte Kaution innerhalb der nächsten zwei Monate ausgezahlt.

pdfHier finden Sie das Merkblatt zur Kaution.

Nebenkostenabrechnung

Alle Informationen zu den Nebenkostenabrechnungen erfahren Sie hier.

Kündigung

Ab sofort gelten bei Wohnheimvermietungen folgende Kündigungsfristen:

Der Mietvertrag kann bis zum dritten Werktag eines Monats zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats gekündigt werden (§ 573 c Abs. 1 BGB). Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Kalendermonats.

Ein campusinterner Umzug ist jederzeit gegen eine Verwaltungsgebühr i.H.v. 100,00 € möglich.

Zimmer

Möbilierte Zimmer

Die möbilierten Zimmer sind ausgestattet mit Bett, Schrank, Regal, Schreibtisch, Schreibtischstuhl, Nachttisch und einer Küchenzeile.

Einzelzimmer

Die Einzelzimmer sind wahlweise möbilierte oder unmobiliert. Küchenzeile und Badezimmer.

WG-Zimmer

Wie Einzelzimmer wahlweise möbiliert oder unmobiliert. Küche und Badezimmer zur gemeinschaftlichen Nutzung. In den 4er-WG´s sind zwei Badezimmer vorhanden.

Ein- und Auszugstermine

Ein- und Auszugstermine werden ausschließlich an Werktagen von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr vorgenommen. Bitte stimmen Sie vorab einen Termin mit Frau Winter ab (06782-17 2729).

Mängel

Infos zum Verhalten bei Mängeln

Sollten Sie einen Mangel oder ähnliches in Ihrem Appartement feststellen (z.B. defekte Schläuche, Heizung kaputt etc.), füllen Sie bitte unsere Mängelanzeige aus und senden Sie diese an uns. Unser Hausmeister wird sich bzgl. eines Termins so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Auch möchten wir hiermit auf Ihren Mietvertrag hinweisen, in dem festgehalten ist, dass alle anfallenden Kosten/Reparaturen bis 50,00 € der Mieter zu tragen hat.

In Notfällen außerhalb unseren Geschäfszeiten sowie am Wochenenden, erreichen Sie unseren Hausmeister unter der Telefonnummer 06782-17 1010.

Ausgesperrt?

Einen Ersatzschlüssel erhalten Sie unter der Woche während den üblichen Bürozeiten im Geb. 9928 in unserem Info- und Service-Point. Am Wochenende erreichen Sie unseren Hausmeister unter der Telefonnummer 06782-17 1010. Das Telefon wird auf ein Handy umgeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in diesem Fall einen Unkostenbeitrag i.H.v. 50 € erheben müssen.

Telefon/Internet

Telefon- und Internetkosten sind bereits in der Miete enthalten. Das Telefonieren intern auf dem Campus benötigt keine extra Anmeldung. Sollten Sie jedoch auch herausrufen wollen, müssen Sie dies bei uns gesondert anmelden und beim Auszug gesondert abmelden. Sie bekommen dann monatlich von uns eine Rechnung. Die einmalige Anmeldegebühr beträgt 35 € und wird mit der ersten Rechnung eingezogen.

Ihrem Netzwerkanschluss ist ein Kontingent von 100 GB Highspeed-Traffic pro Monat zugeteilt. Gezählt wird lediglich der Traffic ins Internet - hochschulinterner Traffic (mit Ausnahme von VPN Verbindungen) wird nicht mitgezählt.

Wenn das Highspeed-Kontingent verbraucht ist, wird Ihr Netzanschluss für den Rest des Monats in der Bandbreite auf 768kbit Downstream/256kbit Upstream gedrosselt.

Vom Wohnungsangebot bis zum Einzug

1. Schritt:

Um Ihnen ein Zimmer nach Ihren Wünschen (möbiliert, unmöbiliert, Einzel- oder WG-Zimmer) vorschlagen zu können, füllen Sie bitte das bereitsgestellte Anfrageformular Studierenden-Appartement aus und senden/faxen Sie es uns zu. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ggf. ein Zimmer nach Ihren Wünschen vorschlagen.

2. Schritt:

Nachdem Sie sich für ein Zimmer entschieden haben, werden wir den Mietvertrag fertigen und an Sie senden. Bitte senden Sie dabei beide Mietverträge an uns zurück. Eine Ausfertigung bekommen sie selbstverständlich unterschrieben wieder zugesandt.

3. Schritt:

Zum guten Schluss müssen Sie mit uns nur noch einen Einzugstermin vereinbaren (06782-17 2729). Bitte beachten sie dabei, dass die Kaution vor der Schlüsselübergabe bei uns hinterlegt sein muss.

Formulare

FAQ

  1. Wo kann ich mich melden, wenn ich mich ausgesperrt habe?
Sollten Sie sich zu unseren Öffnungszeiten ausgesperrt haben, können Sie in unserem Büro einen Ersatzschlüssel erhalten. Außerhalb unserer Öffnungszeiten können Sie unseren Hausmeister unter der Telefonnummer 06782/17-1010 erreichen.
  1. Warum stehen keine Papierkörbe an den Briefkästen?
Der Vermieter ist nicht verpflichtet Papierkörbe an den Briefkästen bereitzustellen. Wir bitten um Entsorgung in den eigenen Hausmüll bzw. Altpapier.
  1. Warum ist die Hospitzstraße nicht beleuchtet?
Die Hospitzstraße ist nicht Eigentum der Campus Company GmbH. Hierfür ist die Ortsgemeinde Hoppstädten-Weiersbach zuständig.
  1. Wer ist für eine kaputte Glühbirne oder ähnliche Maßnahmen zuständig?
Bei einer/einem kaputten Glühbirne, Duschvorhang etc., muss der Mieter diese selbst ersetzen. Es sei denn der Mangel bestand bereits bei Einzug und wurde sofort gerügt und im Einzugsprotokoll vermerkt. Duschvorhänge muss der Mieter selbst ersetzen. Es seiden ein Mangel bestand bereits bei Einzug und wurde sofort gerügt und im Einzugsprotokoll bei möblierten Zimmern vermerkt. Bei nicht möblierten Zimmern sind leuchten und Leuchtmittel Sache des Mieters.
  1. Wo melde ich einen Mangel?
In unserem Büro im Gebäude 9928 können Sie zu unseren Öffnungszeiten eine Mängelanzeige ausfüllen. Auch im Internet können Sie dies herunterladen. Um die Mängel so schnell wie möglich zu reparieren, ist es von Vorteil eine Zutrittserlaubnis zu geben (siehe Formular).
  1. Wann wird die Kaution zurückgezahlt?
Wenn die Schlüsselübergabe abgeschlossen ist müssen wir vor der Auszahlung der Kaution noch einige Dinge überprüfen. Dies beansprucht in der Regel 1-2 Monate. Sollten Sie im vorhinein schon Nachzahlungen im Rahmen von Nebenkostenabrechnungen erhalten haben, werden wir einen Einbehalt in Höhe des Durchschnitts dieser Nachzahlungsverpflichtung machen. Dazu ist der Vermieter laut BGH Urteil vom 18.01.2006 berechtigt.
  1. Fluchttreppen 9902 und 9903
Die Fluchttreppen am Gebäude 9902 und 9903 sind Nottreppen und nur im Gefahrenfall zu benutzen. Haupterschließung ist in jedem Fall das innen liegende Treppenhaus. Die Türen zu diesen Treppen sind geschlossen zu halten.
  1. Waschsalon
Es liegen Schlüssel zum Ausleihen zur Verfügung. Diesen können Sie an Werktagen von 08:00 – 19:00 Uhr im Gebäude 9928 ausleihen. Vor jeder Ausleihe muss eine Kaution in Höhe von 20,00 € hinterlegt werden. Sollte der Schlüssel nicht innerhalb 24 h wieder zurückgebracht werden, wird die Kaution nicht wieder erstattet. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  1. Ruhezeiten
In den Wohnheimen gilt eine Ruhezeit von 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr. Die Ruhezeiten sind in der Hausordnung als Anlage zum Mietvertrag geregelt.
  1. Allgemeine Information zur Lüftung
Wir möchten alle Mieter des Gebäude 9903 darauf hinweisen, dass die Überströhmungsöffnung über den Fenstern auf „1“ zu stellen ist. Ist diese Überströhmungsöffnung geschlossen kann das Badezimmer nicht richtig durchlüftet werden, was wiederum zu Schimmel führen kann.  In allen anderen Gebäude schalten sich die Lüfter automatisch an und wieder aus. Um eine wirksame Lüftung zu gewährleisten, sollte die Badezimmertür in regelmäßigen Abständen (z.B. bei Abwesenheit der Mieter) geöffnet bleiben. Zudem ist in allen Gebäuden auf regelmäßiges Lüften der Räume zu achten. In der Regel sollte 3-4 mal am Tag ein Stoßlüften mit geöffnetem Fenster durchgeführt werden und nach jedem Duschen die Badezimmertür mindestens eine halbe Stunde lang zu anderen geheizten Räumen geöffnet bleiben.Weiterhin sollte die Heizung, insbesondere in Wintermonaten mindestens auf der Nacht-Stufe eingestellt sein.
  1. Abtauen des Gefrierfachs
Das Gefrierfach sollte in regelmäßigen Abständen abgetaut werden.
  1. Hohe Wassertemperaturen
Auf Grund von Hygienevorschriften sind in den Gebäude hohe Temperaturen in der Warmwasserbereitung erforderlich. Bei Nutzung des heißen Wassers kann es daher auch zu höheren Temperaturen kommen.
  1. Gegenstände auf den Fluren
Aus brandschutzrechtlichen Gründen ist das abstellen von Gegenständen (Regale, Wäscheständer, Schuhregal,  Müll, usw.) verboten. Widerrechtlich abgestellte Gegenständen werden von uns entfernt.  Die Treppenhäuser dienen als Rettungswege und bitten somit um Ihr Verständnis.
  1. Bewerbung um ein Platz im Studentenwohnheim
Um sich für einen Platz im Studentenwohnheim zu bewerben, füllen Sie bitte unser Formular Bedarfsermittlung aus und senden Sie uns dieses zu. Wir werden uns daraufhin mit Ihnen in Verbindung setzen.
  1. Verstopfter Abfluss
Sollte Ihr Abfluss verstopft sein, ist dies nicht Vermietersache diesen zu "entleeren". Mit handelsüblichen Mitteln die in jedem Einkaufszentrum erhältlich sind, kann dieses Problem beseitig werden. Sollte allerdings auch nach dieser Anwendung kein Erfolg zu sehen sein, kann Ihnen gerne der Hausmeister behilflich sein.
Allerdings müssen wir Ihnen die anfallenden Kosten in Rechnung stellen. Um einen verstopften Abfluss zu vermeiden, ist in den Geschäften ein kleines Sieb erhältlich, welche die Ursacher für die Verstopfung abfangen.
  1. Nebenkostenabrechnung
Der § 556 BGB besagt "die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen." Der Abrechnungszeitraum ist in unserem Fall 01.10. - 30.09. Der Abrechnungszeitraum wird im Mietvertrag vereinbart.
Hier wurde auf die üblichen studentischen Belange (Nutzung in Semesterzeiträumen, v.a. beginnend mit dem Wintersemester) Rücksicht genommen. Ihr individueller Nutzungszeitraum kann ein anderer sein. Dies ändert jedoch an dem vertraglich vereinbarten Abrechnungszeitraum nichts. Insbesondere ist der Vermieter zu Teilabrechnungen nicht verpflichtet § 556 III S. 4 BGB.
  1. Lüftung 9903
Die Lüftungsanlage im Gebäude 9903, bzw. in den jeweiligen Badezimmern der Appartements, hat eine Zwangsschaltung. Dies bedeutet das die Lüftung automatisch nach einer bestimmten Zeit regelmäßig anspringt. Dies soll selbstverständlich u. a. die Schimmelbildung verhindern. Wir bitten somit eindringlich nicht die Sicherung vom Badezimmer auszuschalten. Selbstverständlich sind Sie als Mieter dafür Verantwortlich und Haften dafür.
Netzwerk
  • 3_logo_vicinity
  • 4_logo_hsg
  • 5_logo_apis
  • 6_logo_optonia